Oberlinschule

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Präventive und akute Unterstützung

Psychologie

Psychologische Beratung in der Oberlinschule

Für viele Schüler unserer Schule verbinden sich mit ihrer Behinderung in weiten Bereichen ihres Lebens Einschränkungen. Aufgrund dieser besonderen       Situation kann es zu psychischen Belastungen und Problemen kommen, die oft aus eigener Kraft nicht zu bewältigen sind und psychologische Unterstützung erfordern.

Daher ist es unser Anliegen, zeitnah für Schüler und deren Eltern bzw. Sorge berechtigten psychologische Beratung und Hilfen bereitzuhalten. Dies kann durch kurzfristige Einzelgespräche, z.B. zur Unterstützung in Krisensituationen, aber auch in längerfristig angelegten Beratungen erfolgen. Im Falle komplexer therapeutischer Hilfen besteht das Angebot zur Vermittlung ambulanter Therapien und zur interdisziplinären Zusammenarbeit und Unterstützung mit externen Stellen.

Im schulischen Rahmen gilt es, frühzeitig Lern-, Leistungs- und Verhaltensprobleme sowie psychische Belastungen und Konflikte unserer Schüler zu erken nen und diesen entgegenzuwirken. Gemeinsam mit dem jeweiligen Klassenlehrer und den Klassenteams werden Probleme reflektiert und im Rahmen der Förderplanung Wege für Hilfen gesucht und umgesetzt. Darüber hinaus besteht in Abstimmung mit dem Klassenlehrer eine enge interdisziplinäre Zusammen- arbeit u.a. mit der Kinderärztin, der Sozialarbeiterin und den Therapeuten der Schule.

Bei Schülern mit autistischen Störungsbildern erfolgt eine enge Kooperation mit der Autismusberaterin der Schule.

Der psychologischen Arbeit in der Oberlinschule werden die Fachgebiete der Schulpsychologie und der klinischen Psychologie und der systemischen Psychotherapie zugrunde gelegt.

Die psychologische Beratung ist freiwillig und vertraulich! 

Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote