Oberlinschule

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Sich motiviert bewegen lernen

Körperliche/motorische Entwicklung

Für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen in der körperlichen und motorischen Entwicklung ist es nicht immer leicht, die alltäglichen Aufgaben und auch den Unterricht zu bewältigen. Eine Beeinträchtigung der körperlichen und motorischen Entwicklung bedeutet eine Einschränkung in der Mobilität und Belastbarkeit. Den Betroffenen fällt es schwer, sich fortzubewegen, weil die Bewegungsplanung und die Koordination der Bewegungen eingeschränkt sind.
Die Auswirkungen körperlicher und motorischer Entwicklungsstörungen sind jedoch weitaus komplexer. Körperliche und motorische Entwicklungsstörungen wirken sich auch auf die kognitiven Fähigkeiten, das Lernvermögen und die Wahrnehmungsprozesse aus.

Unser sonderpädagogisches und therapeutisches Konzept betrachtet den Menschen in seiner Gesamtheit, daher konzentrieren wir uns nicht nur auf die Bewegungsabläufe, sondern auch auf die Begleiterscheinungen und damit sowohl auf die körperliche als auch auf die emotionale Entwicklung.

Zu den Förderschwerpunkten gehören:

  • die Schulung des Körperbildes und des Körperbewusstseins
  • die Verbesserung der körperlichen Belastbarkeit 
  • das Erkennen eigener Handlungsmöglichkeiten
  • Konzentrationsübungen
  • Motivationstraining
  • der Aufbau des Selbstwertgefühls und 
  • die Vermittlung einer realistischen Selbsteinschätzung

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote