Wer lernt bei uns?

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

An der Oberlinschule lernen Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 21 Jahren:

  • mit dem Förderschwerpunkt körperlich motorische Entwicklung
  • mit multiplen Sinnesbeeinträchtigungen
  • mit neurologischen Störungen
  • mit Autismus
  • mit Epilepsie
  • mit Störungen der motorischen und geistigen Entwicklung
  • mit chronischen Stoffwechselkrankheiten
  • nach Unfällen
  • mit Organtransplantationen

Wichtig: Der sonderpädagogische Förderbedarf muss durch das Staatliche Schulamt festgestellt worden sein – in den Förderschwerpunkten:

  • körperliche und motorische Entwicklung oder
  • Hören und Sehen oder
  • Autismus

Dann darf die Oberlinschule – als Schule in freier Trägerschaft – die Beschulung Ihres Kindes übernehmen. Die Voraussetzungen klären wir gemeinsam im Aufnahmeverfahren.

>> Erfahren Sie, wie sich der Unterricht in der Oberlinschule gestaltet.

    Ihre Ansprechpartnerin

    Antje Mohr

    Assistentin der Geschäftsführung