Kirchengemeinde  |  Pressemitteilung

„Berühren und Hoffen“ – Kunst zum Anfassen

Vom 7. August bis 25. September 2022 lädt die Oberlinkirche zu einer Ausstellung unter dem Titel „Berühren und Hoffen“ ein. Sie umfasst Skulpturen und Objekte aus Holz-, Stein- und Metall, die berühren und berührt werden können.

Die Künstlerin Christina Rode, die Künstler Norbert Müller, Wonder Luke, Siegfried Haase sowie Klient:innen aus dem Oberlinhaus haben Bewegendes gestaltet: Kleine filigrane Webfäden aus Metall, Markantes aus Holz, Geschweißtes aus Werkzeugen, mit Saiten bespannte Hohlkörper, die zum Klingen gebracht werden können u. v. m. 

Anfassen ist bei dieser Ausstellung ausdrücklich erwünscht: So werden auch Klient:innen mit verschiedenen Sinnesbeeinträchtigungen, die im Oberlinhaus leben, auf ihre ganz eigene Art und Weise an die Kunst herangeführt. Aber auch sehende Menschen können sich durch das Berühren der Skulpturen auf eine sinnliche Entdeckungsreise begeben, z. B. bei einer Führung durch die Ausstellung mit verbundenen Augen. 

Die Ausstellungsöffnung „Berühren und Hoffen“ findet im Beisein der Künstler mit einem kleinen Rahmenprogramm am Sonntag, den 7. August 2022, ab 14 Uhr vor und in der Oberlinkirche statt. Danach können die Besucher die Skulpturen noch bis zum 25. September 2022 immer mittwochs bis sonntags von 13 bis 18 Uhr bestaunen und anfassen.
 

Pressestelle Oberlinhaus